Turnierergebnisse

Die junge Bad Waldseer Reiterin Andrea Gau konnte ihre erfolgreiche Saison mit mehreren Platzierungen abschließen. Mit ihrer sechsjährigen Stute „Chacaya Black“ zeigte sie sich bis zuletzt in Topform. In Biberach erreichte das Paar nach einer schnellen und fehlerfreien Runde Platz fünf in einer Springprüfung der Klasse A**. Auch in der Springpferdeprüfung der Klasse L konnte sich Gau mit einer Wertnote von 7,3 die rote Schleife sichern.  Wiederrum Platz fünf erlang sie in Langenau in der Springpferdeprüfung der Klasse A** mit einer Wertnote von 7,7. Mit einer hervorragenden Note von 7,9 wurde das Paar in einer Springprüfung der Klasse L sechste.

 

 

Einen erfolgreichen Start in die Hallensaison hatten am vergangenen Wochenende die jungen Reiterinnen des RFV Bad Waldsee. Auf dem Jugendturnier in Biberach-Rißegg zeigten sich die Schwestern Corinna und Sonja Fehr in Topform. Corinna sicherte sich mit „It’s Midnight“ in der schwersten Prüfung des Turniers, einer Springprüfung der Klasse L mit anschließendem Stechen, einen hervorragenden zweiten Platz. Mit demselben Pferd erreichte Sonja in der Springprüfung der Klasse A** ebenfalls Platz zwei und setzte sich somit knapp vor Corinna, die auf „Cinderella“ in dem starken Starterfeld Rang drei belegte. In  Reute zeigte Sonja, dass sie nicht nur eine guten Springreiterin ist, sondern ihre Pferde auch im Breitensport gut unter Kontrolle hat. Mit „Nellie Olsen“ wurde sie zweite auf dem Orientierungsritt. Hier müssen die Teilnehmer auf einer etwa fünf Kilometer langen Geländestrecke mehrere Aufgaben lösen, die sich rund ums Pferd drehen und meist vom Pferderücken aus gelöst werden müssen.

Auf den Baden-Württembergischen Mannschaftsmeisterschaften in

Weilheim Teck vertrat die junge Amazone Pauline Nessensohn erfolgreich den RFV Bad Waldsee. Hier messen sich die besten Jungen Reiter des ganzen Bundeslandes, um ihre Mannschaft in sehr anspruchsvollen Parcours ganz nach vorne zu bringen. In der Einlaufprüfung der Klasse L konnte sie mit ihrer Stute „Euphorie“ einen hervorragenden dritten Platz sichern. In der Wertungsprüfung holte sich das Paar nach einem fehlerfreien Ritt in einer sehr schnellen Zeit die silberne Schleife und somit Rang zwei.

 

Turnier in Dornbirn 19.09. - 21.09.

 

In Dornbirn fand am vergangenen Wochenende das große Vielseitigkeitsturnier statt. Hier zeigte Sonja Fehr ihr Können im Busch. Mit „Nellie Olsen“ belegte sie in der Pony-Vielseitigkeitsprüfung der Klasse A** einen hervorragenden dritten Platz. Mit ihrer Schimmelstute „It’s Midnight“ wurde sie zudem in der Vielseitigkeitsprüfung Klasse A** neunte. 

 

 

Turnier in Pfullendorf 22.08. - 24.08.  +  Baindt 29.08. - 31.08.

 

Wieder einmal hat die junge Bad Waldseer Reiterin Sonja Fehr einige erfolgreiche Wochen hinter sich. In Pfullendorf ließ sie mit ihrer Schimmelstute „It’s Midnight“ der Konkurrenz keine Chance. So konnte das Paar die Springprüfung der Klasse A** mit der schnellsten Zeit und einer fehlerfreien Runde für sich entscheiden. In der Springprüfung der Klasse L gelang eine weitere hervorragende Platzierung auf Rang acht. Auch in Baindt hielt die Erfolgssträhne der jungen Amazone an. In der Springprüfung der Klasse A* mit Idealzeit sattelte Fehr gleich zwei Pferde. In dieser Prüfung wird eine Zeit vorgegeben, in der der Parcours überwunden werden sollte. Ist man schneller oder langsamer als diese Zeit, werden ab der zweiten und danach für jede weitere Sekunde 0,25 Strafpunkte angerechnet. Hier zeigte Fehr gutes Timing: mit „Ashanty“ stand sie am Ende ganz oben auf dem Treppchen und mit „Nellie Olsen“ konnte sie den achten Platz sichern. Doch auch die jüngsten Reiterinnen des RFV Bad Waldsee konnten in Baindt ihr Können zeigen. Lina Strobel erreichte in der Führzügelklasse den zweiten Platz auf „Dolly“, dicht gefolgt von ihrer Schwester Franka, die mit „Nellie Olsen“ dritte wurde. Somit zahlte sich das intensive Training der beiden Schwestern während der Sommerferien aus.

Hans-Jürgen Zettier konnte mit seiner Stute „Garina“ nach einer fehlerfreien Runde und in der vorgegebenen Zeit die Idealspringprüfung der Klasse A** für sich entscheiden und sicherte sich somit die goldene Schleife. Rang vier belegte Andrea Gau mit „Capricchio“. In einer Springprüfung der Klasse L konnte sich die junge Waldseer Reiterin zudem mit „Take it easy“ Platz fünf sichern.

 

 

Turnier in Bad Wurzach 18.07. - 20.07.

                                             

Auch an diesem Wochenende konnte Andrea Gau vom RFV Bad Waldsee gute Erfolge verbuchen. In Bad Wurzach konnte die junge Amazone mit ihrer Stute „Take it easy“ den siebten Platz in einer Stilspringprüfung der Klasse L belegen, in einer Zweiphasenspringprüfung der Klasse L wurde das Paar achte. In einer Springprüfung der Klasse A* erreichte Gau Platz 6. Mit der absolut schnellsten Zeit konnte sich das Erfolgspaar in einer Springprüfung der Klasse A** gegen eine starke Konkurrenz durchsetzen und sich somit einen Platz ganz oben auf dem Treppchen sichern. Mit „Chacaya Black“ sicherte sich Gau zudem in dieser Prüfung Platz 6.  

 

 

Turnier in Wangen 04.07. - 06.07.

 

Große Erfolge konnten die Reiterinnen und Reiter des RFV Bad Waldsee am vergangenen Wochenende auf dem Springturnier in Wangen verbuchen. In einer Stilspringprüfung der Klasse A* konnten gleich zwei junge Amazonen gute Platzierungen erreichen: Sonja Fehr erzielte mit ihrer „It’s Midnight“ das beste Ergebnis und gewann somit diese Prüfung für sich und Ursula Mohr erreichte mit „Noble Champ“ den fünften Rang und sicherte sich somit die rote Schleife. Auch in einer Teamspringprüfung der Klasse A** ritten die Waldseer Reiter allen davon. Malena Frick mit „Jay-C“, Hanna Nold mit „Bertalou del sol“, Daniel Ludescher mit „Barrichello“ und Jürgen-Marcus Schmidt mit „Narcotic“ lieferten das beste Team Ergebnis und holten sich somit den heiß umkämpften Preis dieser Prüfung, ein Spanferkel.

 

Doch nicht nur die Reiter des RFV Bad Waldsee haben ein erfolgreiches Turnierwochenende hinter sich. Auch die Voltigier-Gruppen rund um ihre Trainerin Claudia Mark und das Voltigier Pferd „Luigi“ bewiesen in Herbertingen ihr Können. In der Prüfung Schritt – Einzel erzielten gleich drei junge Voltigiererinnen sehr gute Platzierungen: Fabienne Golle erreichte den ersten Platz, Johanna Wehrle den zweiten und Annika Schwarz verpasste das Treppchen knapp auf Rang vier. Zudem wurde die Gruppe „Bad Waldsee 2“ in der Prüfung „Trab“ sechste und „Bad Waldsee 3“ holte sich bei den „Minis“ ebenfalls Platz 6.

 

In den letzten Wochen konnte die junge Bad Waldseer Reiterin Andrea Gau viele Platzierungen und auch Siege erreichen.

In Wangen konnte sie sich mit „Take it easy“ sowohl in einer Springprüfung der Klasse L als auch in einer Stilspringprüfung der Klasse A*  den vierten Platz sichern.

Auch auf dem Turnier in Schomburg-Amtzell war Gau sehr erfolgreich unterwegs. In einer Springprüfung der Klasse L und auch in einer Springprüfung der Klasse A** ritt sie der Konkurrenz auf „Take it easy“ und sicherte sich somit die goldene Schleife in beiden Prüfungen. In einer weiteren Springprüfung der Klasse A** erreichte sie mit ihrem Erfolgspferd erneut ein Platz auf dem Treppchen mit Platz 2. Doch auch mit ihrem Nachwuchspferd „Chacaya Black“ zeigte Gau ihr Können. In einer Springpferdeprüfung der Klasse A** wurde das Paar dritte.  

 

 

Turnier in Bad Waldsee 20.06. - 22.06.

 

Springprüfung Kl. L mit Stechen: 1. Marcel Wolf mit „Con Air’s back“, 6. Corinna Fehr mit „Cinderella“

Springprüfung Kl. L: 3. Pauline Nessensohn mit „Euphorie“, 6. Jeanette Fluhr mit „Acaskaria“

Stilspringprüfung Kl. L: 2. Nessensohn mit „Euphorie“, 4. Wolf mit „Con Air’s back“, 7. Sonja Fehr mit „It’s Midnight“, 8. S. Fehr mit „Cinderella“

Springprüfung Kl. A**: 1. S. Fehr mit „Cinderella“, 2. S. Fehr mit „Nellie Olsen“, 3. S. Fehr mit „It’s Midnight“, 6. Hanna Nold mit „Canberra“, 7. C. Fehr mit „Ashanty“ Springprüfung Kl. A*: 1. S. Fehr mit „Nellie Olsen“, 4. Malena Frick mit „Jay-C“, 6. Nold mit „Canberra“, 8. Nold mit „Bertalou del Sol“, 9. Denise Kibler mit „Lacash“, 10. S. Fehr mit „Chiara“

Punktespringprüfung Kl. A**: 3. Nold mit „Canberra“, 5. Ursula Mohr mit „Noble Champ“

Punktespringprüfung Kl. A*: 2. Kibler mit „Lacash“, 6. Jürgen-Marcus Schmidt mit „Narcotic“, 7. S. Fehr mit „Ashanty“, 8. Mohr mit „Noble Champ“

Springpferdeprüfung Kl. A*: 2. Daniela Rist mit „Crime“, 5. Raphaela Sonntag mit „Quidina“

Stilsprüngprüfung Kl. E: 2. Mariam Frick mit „Jay-C“, 4. Kibler mit „Pascadina“ Springreiterwettbewerb: 2. Lilly Pavic mit „Bagira“, 4. Sophia Leimgruber mit „Dolly“ Mannschaftsspringprüfung Kl. A*: 2. Team Jack Daniel‘s Deutschland (Daniel Ludescher mit „Barrichello“, Malena Frick mit „Jay-C“, Schmidt mit „Narcotic, Mohr mit „Noble Champ), 3. Oberstaig meets Waldsee (Nold mit „Bertalou del Sol), 4. Schwarze Ritter (Wolf mit „Elfi“, Hans-Jürgen Zettier mit „Garina“)

Dressurprüfung Kl. L Kandare: 3. Wolf mit „Pikadero“, 4. Wolf mit „Fly with me“ Dressurprüfung Kl. L Trense: 3. Wolf mit „Ronald W“, 4. Wolf mit „Pikadero“ Dressurprüfung Kl. A*: 2. Wolf mit „Ronald W“

Dressurprüfung Kl. E: 5. S. Fehr mit „It’s Midnight“

 

Hier finden Sie uns

Reit- und Fahrverein

Bad Waldsee e.V.

Waldseer Str. 54

88339 Bad Waldsee

 

Postadresse:

Reit- und Fahrverein

Bad Waldsee e.V.

Postfach 1342

88332 Bad Waldsee

Kontakt

Rufen Sie uns einfach an

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Druckversion Druckversion | Sitemap
{{custom_footer}}